Über mich

Weiblich,  + 60, groß, ernährungsbewußt, bis auf eine verschlissene Bandscheibe gesund,  unabhängig von so ziemlich jeglicher Industrie.

My Desires:  NO-FACEBOOK, NO-TWITTER, NO-DARKNET, NO-PAYBACK, NO-ADVERTISING, NO-ARMS, NO-WAR, NO-RAMSTEIN,  NO-WAR-INDUSTRY, NO-FINANCIALINDUSTRY, NO-LOBBYING, NO-SUBSIDIES, NO-IRONMENTAL POLLUTION, NO-COMPETITION, NO-EXORBITANCE, NO-GREED, NO-WASTEFULNESS, NO-RUTHLESSNESS, NO-CORRUPTION ……  

Meine Kinder und Enkel sollen ein lebenswertes Leben führen dürfen.  Ich setze auf die Generation meiner Kinder und Enkel, die aufgrund der durch die Klimaveränderung eingeschränkten Lebensqualität ein höheres Bewusstsein für die Notwendigkeiten eines funktionierenden Miteinanders entwickeln. Eine andere demokratische Ordnung wäre auch dann noch möglich, wenn die Wettbewerbsfähigkeit nur noch auf den Sport beschränkt bleibt.  Wozu müssen Staaten wettbewerbsfähig sein? Es wundert daher nicht, wenn die seit Jahrzehnten auf Wettbewerb gebürsteten EU-Staaten keinen Zusammenhalt finden, wenn sie darauf gedrillt sind, gegeneinander zu arbeiten.  

 

Was mich beim Radfahren tierisch nervt:

Wenn ich von PKWs überholt werde, die dann 20 m vor mir scharf bremsen, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen  und mich dadurch zum Stillstand nötigen (dieses Ärgernis ereilt mich 3x täglich in Baustellenbereichen um Itter und Himmelgeist).  Die Straßen sind durch beiderseitig parkende Erst-, Zweit- und Dritt-PKWs nur noch für ein Fahrzeug/Bus plus Fahrrad passierbar.  Der Rest Verkehr muss warten.  Besonders erquicklich ist dann die Abgaswolke beim Wiederanfahren der angestauten Fahrzeuge, gegen die ich mich dann auch nicht mehr wehren kann.  Dass sich überhaupt zwei Buslinien durch Himmelgeist quälen müssen, halte ich für den gesamten Verkehrsfluss für eine Zumutung. 

Wenn junge blonde Studentinnen mit ihren Hollandrädern im Dunkeln ohne Licht fahren.  

Wenn Hundehalter von ihren Hunden geführt werden, und zwar an solchen Stretch-Leinen, mittels derer die Hunde ihre Halter fünfmal um den Baum wickeln können, um dann anschließend dem nächstbesten Radfahrer in den Weg zu laufen.